Tutorial

Nachhaltige Gestaltung des Wünschenswerten anstoßen

Die digitale Transformation im Kontext verstehen

Herausforderungen der Digitalisierung erkennen

Potenziale der Digitalisierung erkennen

Nachhaltige Gestaltung des Wünschenswerten anstoßen

Einstiegsempfehlungen zur nachhaltigen Gestaltung

Hier findet ihr zwei Schwerpunkte:

  • Das Modell Design im Kontext gibt eine inhaltliche Empfehlung, wie ihr eure Storyboards und Videos strukturieren könnt. Es beginnt mit der Phase „Die Digitalisierung verstehen“ geht über „Herausforderungen“ und „Potenziale der Digitalisierung“ bis zur Phase „Nachhaltige Gestaltung anstoßen“.
  • Des Weiteren könnt ihr euch hier Storyboards und Videos anschauen, bei denen es Studierenden mit ihren Arbeiten gelungen ist, Ideen zur nachhaltigen Gestaltung der digitalen Transformation anzustoßen.

Design im Kontext

Die „nebensächlichen Dinge“ jenseits der „Logik“ des Digitalisierungspfades finden nur Beachtung, wenn Werte- und Interessenkonflikte der Digitalisierung berücksichtigt werden. Mit dem Modell „Design im Kontext“ steht Seminar- und Projektteilnehmern ein Werkzeug zum strukturierten Vorgehen unter Berücksichtigung von Werten und Interessen zur Verfügung. Zum Modell –>

Nachhaltige Gestaltung anstoßen

Gelungene Storyboards und Videos von Studierenden

Öfters mal offline gehen

Frederico Canadas und Jan Niklas Schulz

Die beiden Autoren testen ihren persönlichen täglichen Umgang mit Handy und Internet anhand ihres Tagesablaufs, stellen viele unüberlegte und unnütze Zugriffe fest und überlegen, wie sie das ändern können.
Zum Storyboard und Video –>

Internet-Souveränität – Reflexion meines Umgangs mit dem Internet und Ansätze zu mehr Souveränität

Timo Gu

Wie souverän gehen wir mit Internet, Smartphone und Laptop um? Das Video zeigt den typischen Tagesablauf des Autors und wie er versucht, mit persönlichen Strategien die Abhängigkeit einzuhegen. Zum Video –>

Faire Smartphoneproduktion – Probleme der Smartphoneproduktion

Felix Blaumer und Phillip Roszak

Die Autoren dokumentieren zunächst, welche Roh- und Giftstoffe in Smartphone verbaut werden und welche kriegerischen Auseinandersetzungen in den Abbauländern damit verbunden sind. Sie berichten über die Produktion von Fairphone, die von der Liefer- bis zur Produktionskette auf Nachhaltigkeit setzen. Auch auf die Verantwortung der Konsumenten wird eingegangen. Zum Storyboard, Video und Anhang –>

Holt euch eure Daten zurück

Felix Böösch und Relana Streckenbach

Google & Co. habe in der digitalen Transformation die „Landnahme“ über unsere Daten übernommen. Solange Daten kein Allgemeingut sind, kann die öffentliche Hand diese nicht als Grundlage für demokratische Entscheidungen nutzen und die Gesellschaft nicht von ihnen profitieren. Deshalb ist es dringend notwendig einen neuen Umgang mit unseren Daten einzuleiten. Wie das möglich ist, zeigen die Autorinnen am Beispiel von Barcelona. Zum Storyboard & Video –>

Überwachung am Arbeitsplatz

Malte Preut und Max Lier

Die neuen Technologien bieten vielfältige Möglichkeiten die Beschäftigten in ihrer Arbeit zu durchleuchten und jeden Schritt zu verfolgen. Um diese Potenziale im Interesse der Beschäftigten einzuhegen, gibt es gesetzliche Regulierungen, wie beispielsweise das Betriebsverfassungsgesetz und die Datenschutzgrundverordnung. Die Autoren stellen Regulierungspotenziale am Fall des Beschäftigten Bernd dar.
Zum Storyboard & Video –>

Der Untergang der Buchhandlungen und wie das verhindert werden kann

Shirley Rix

Buchhandlungen kämpfen um ihre Existenz. Ihr Hauptgegner ist Amazon, das nach und nach den Buchhandel ins Netz transferiert hat. Das Video stellt die kulturellen Folgen dar und zeigt zahlreiche Optionen wie dies verhindert werden kann. Zum Video –>

Internet, Ökologie, Streaming

Janet Melfi und Lars Neubauer

Im Video wird der Komfortgewinnen durch Digitalisierung abgeglichen mit auftretenden Umweltbelastungen, z.B. durch Streaming, und zu einem bewussten Umgang aufgerufen.
Das Anschauen dieses Videos stößt 21,9 Gramm CO aus, so die Autoren.
Zum Video –>

Die Digitalisierung des afrikanischen Kontinents

Fynn Menk und Alex Kolbe

Die beiden Autoren zeigen in Afrika entwickelte digitale Innovationen. Wer kennt in Deutschland schon Ushahida, O Pay oder Jumia, die den Bedürfnisse wahrscheinlich mehr entsprechen als die Angebote der westlichen und östlichen digitalen Monopole.
Zum Video –>

Digitalisierung in der Landwirtschaft

Lynn Oesterwind und Max Brecht

In diesem Comic wird der nachdenkliche Bauer Bernd vorgestellt, der sich entscheiden muss, ob er sich für das App-Angebote eines Agra-Monopolisten oder für kleinteiligere Lösungen entscheiden soll. Zum Video –>

Blockchain und Fintech – Wozu noch Bargeld?

Marc Bazzato

Der Autor stellt die Geschichte des Geldwesens dar und stellt Überlegungen zum zu beobachtenden Trend der Ausbreitung digitaler Währungen dar. Die Vor- und Nachteile werden differenziert beschrieben. Zum Video –>