Tutorial

Nachhaltige Gestaltung des Wünschenswerten anstoßen

Die digitale Transformation im Kontext verstehen

Herausforderungen und Potenziale erkennen

Nachhaltige Gestaltung des Wünschenswerten anstoßen

Methoden- und Bildungsempfehlung

Design im Kontext

Die „nebensächlichen Dinge“ jenseits der „Logik“ des Digitalisierungspfades finden nur Beachtung, wenn Werte- und Interessenkonflikte der Digitalisierung berücksichtigt werden. Mit dem Modell „Design im Kontext“ steht Seminar- und Projektteilnehmern ein Werkzeug zum strukturierten Vorgehen unter Berücksichtigung von Werten und Interessen zur Verfügung. Zum Modell –>

Data Literacy-Education in der digitalen Transformation

Data Literacy umfasst die Kompetenz, mit Daten umzugehen. Sie wird als Schlüsselkompetenz des 21. Jahrhunderts eingestuft. Ein Grund, Studierenden aller Disziplinen, diese Kompetenz zu vermitteln. Wir wollen diskutieren, ob dies ausreicht und Data Literacy Education in den Kontext der digitalen Transformation einzubetten ist, zu einer Digital Literacy Education. Zum Essay –>

Vermittlung von Datensensibiltät

Steht der totale Verlust der Privatheit durch Big Data, Mustererkennung, Algorithmen und Künstlicher Intelligenz bevor? Um darauf ein Antwort geben zu können, ist es ratsam, sich mit den unterschiedlichen gesellschaftlichen Datentypen zu beschäftigen. Mit dieser Kenntnis kann sich Datensensibilität entwickeln. Zum Essay –>

Essays zur nachhaltigen Gestaltung

Einhegung der Internetkonzerne

Die EU-Kommission hat 2020 mit dem Digital Service Act und dem Digital Market Act zwei Entwürfe zur Einhegung von Google & Co. vorgelegt. Wir stellen diese kurz vor und greifen weitergehende  Vorschläge auf. Zum Essay –>

Videos von Studierenden zur nachhaltigen Gestaltung

Internet, Ökologie, Streaming

Janet Melfi und Lars Neubauer

Im Video wird der Komfortgewinnen durch Digitalisierung abgeglichen mit auftretenden Umweltbelastungen, z.B. durch Streaming, und zu einem bewussten Umgang aufgerufen.
Das Anschauen dieses Videos stößt 21,9 Gramm CO aus, so die Autoren.
Zum Video –>

Die Digitalisierung des afrikanischen Kontinents

Fynn Menk und Alex Kolbe

Die beiden Autoren zeigen in Afrika entwickelte digitale Innovationen. Wer kennt in Deutschland schon Ushahida, O Pay oder Jumia, die den Bedürfnisse wahrscheinlich mehr entsprechen als die Angebote der westlichen und östlichen digitalen Monopole.
Zum Video –>

Digitalisierung in der Landwirtschaft

Lynn Oesterwind und Max Brecht

In diesem Comic wird der nachdenkliche Bauer Bernd vorgestellt, der sich entscheiden muss, ob er sich für das App-Angebote eines Agra-Monopolisten oder für kleinteiligere Lösungen entscheiden soll. Zum Video –>

Blockchain und Fintech – Wozu noch Bargeld?

Marc Bazzato

Der Autor stellt die Geschichte des Geldwesens dar und stellt Überlegungen zum zu beobachtenden Trend der Ausbreitung digitaler Währungen dar. Die Vor- und Nachteile werden differenziert beschrieben. Zum Video –>