Digital Transformation Literacy

Ein Projekt zur digitalen Bildung

Foto: Herbert Mölle

Die digitale Transformation – eine Gratwanderung

Wie können sich Studierende Wissen über die digitale Transformation aneignen?

Unser Angebot: Mit forschendem Lernen sollen Studierende und Schüler*innen Bausteine, Herausforderungen sowie nachhaltige Optionen der Digitalisierung für Leben und Arbeit selber entdecken und ihre Projektarbeit in einem Video umsetzen.

Ziel ist es, sich in der digitalen Welt orientieren zu können. Das nennen wir Digital Transformation Literacy.
Dafür bieten wir auf dieser Plattform Unterstützung an:

Neben gelungenen Studierenden-Videos, die in Seminaren entstanden sind und fortlaufend ergänzt werden, findet ihr eine Videoreihe und Publikationen zu Bausteinen, Herausforderungen und nachhaltigen Optionen der digitalen Transformation. Der dritte Plattform-Schwerpunkt vermittelt Empfehlungen zur Videoproduktion.

 

Lest hier weiter→

Die beliebtesten Videos

Hier findet ihr Videos, u.a. über die Anwendungen der künstlichen Intelligenz, Blockchain und Fintech oder auch über die Smart City, erstellt von Bachelorstudierenden der Informatik und Wirtschaftsinformatik der Universität Hamburg.

Ihr wollt mitmachen?

Hier findet ihr weitere Informationen, um eure eigenen Videos auf MikroPolis.org zu präsentieren.

Digital Transformation Literacy

Chronik, Bausteine, Herausforderungen, Nachhaltige Optionen

So unterstützenswert die Initiative Data Literacy Education ist, so pickt sie sich aus dem globalen digitalen Paket allerdings nur den Umgang mit Big Data heraus. Für sinnvoller halten wir die Einbettung in ein Curriculum Digital Transformation Literacy, das zusätzlich Kenntnisse vermittelt über digitale Bausteine wie Plattformökonomie, Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz sowie die damit verbundenen Herausforderungen für Ökonomie, Ökologie, Privacy, Berufs- und Arbeitswelt sowie Nachhaltigkeit.

Empfehlungen zur Videoproduktion

Wenn ihr Interesse daran habt, ebenfalls Videos zu erstellen, findet ihr hier Hinweise wo ihr urheberrechtsfreie Fotos und Videos findet sowie Werkzeuge zur Video-, Audio- und Bildbearbeitung. Das Vorgehensmodell Design im Kontext hilft euch beim strukturierten Vorgehen eures Videoprojektes.

Förderer